Für dich, Arschloch.

Du bist das größte Arschloch dass ich kenne.

Aber ich kann so schlecht ohne dich.

Ich brauch dich, irgendwie.

Lässt mich Samstag sitzen (ist ja nicht so, dass ich 2 Freunden für Samstag schon abgesagt habe), um mit deiner Besten Freundin feiern gehen zu können...

Und da du single bist.. Da sind auch andere Mädchen, die feiern, weißt du?

Du wirst da nicht alleine sein.. Was ist wenn was passiert? Du da eine kennen lernst? Oder du mit irgendeiner da was hast? Es ist mir so scheiß egal wann du dich mit ihr triffst.. Aber dein Geburtstag.. Das ist iwie was besonderes, du weißt garnicht wie ich mich gefreut habe, als du gefragt hast, ob ICH mit DIR deswegen was machen möchte. Gefreut habe ich mich. Wie ein kleines Kind. Welche Ehre das für mich war und so. Scheiße! Und jetzt sagst du einfach ab. Wo wir uns eh schon so scheiße selten sehen. Und es dein Geburtstag gewesen wäre. ... ICH wollte dir ne Freude machen, mit dir zusammen sein, an diesem Tag...

 

 

Du bist single.

Du kannst tun und lassen was du willst. Wenn du mit jemanden was anfangen willst, kannst du das. Du hast keine Beziehung.

Nur trifft es mich... Und tut weh.. Wir haben auch was miteinander. Nur keine Beziehung. Und ja, ich will auch keine Beziehung im Moment, das wäre definitiv zuviel für mich..

Aber trotzdem will ich irgendwie dich.

 

Weißt du eigentlich wie behindert ich mich immer freue und aufgeregt bin wenn wir uns treffen?

Du enntäuschst mich. Wirklich sehr.

Das tut echt weh.

Ich sollte definitiv Abstand von dir nehmen. Und ich denke, das werde ich auch tuen.

Tut mir Leid.. Wobei, eigentlich nein, es ist deine eigene Schuld.

Ich muss lernen auch ohne dich zu können. Und ja, das werde ich auch können.

Also.

Wenn was ist, schreib mir. Aber erwarte nicht, dass ich dir auch antworte.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0